Mit MwSt Ohne MwSt

Die Nutzung dieser Website setzt voraus, dass die Datenschutz- und Cookie-Richtlinien gelesen und akzeptiert werden.

GESELLSCHAFT

LORDS SRLS Via Crocifisso 16. Desenzano Del Garda 25015 (Bs) | P.IVA & C.F .: 03861850984 | REA: BS - 569341 | Data Controller Site Manager | Administrator & Ceo | Iwu Mathew Nwaneri. privacy@lordsworld.eu | info@lordsworld.eu |


ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Der Benutzer, der in diesem Bereich navigiert, greift auf LORDS SRLS unter https://lordsworld.eu zu.

Das Durchsuchen und Übertragen einer Bestellung auf der Website setzt die Annahme der Datenschutzrichtlinien und -richtlinien der auf dieser Website angegebenen Website voraus.

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Verkauf von Produkten mit ausschließlicher Bezugnahme auf Einkäufe, die auf der Website https://lordsworld.eu von LORDS SRLS gemäß der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 über Rechte der Verbraucher, zur Änderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinie 85/577/EWG des Rates und der Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlaments Parlament und des Rates Text von Bedeutung für den EWR. Lesen Sie die Details.

E-Commerce und Verkauf außerhalb der Geschäftsräume bieten viele Vorteile, beinhalten aber auch andere Verpflichtungen, die in den EU-Vorschriften festgelegt sind.

Bei den Transaktionen, die der europäischen Gesetzgebung unterliegen, handelt es sich um Verkaufs- und Serviceverträge, die ohne physische Anwesenheit des Kunden abgeschlossen werden. B. vertragliche Vereinbarungen im Internet oder per Telefon (mit oder ohne menschliche Interaktion), E-Mail, Fax oder Korrespondenz per Brief oder Standardvertrag, wenn sich der Kunde nicht in den Geschäftsräumen des Unternehmens befindet.

Vor dem Zugriff auf die von der Website bereitgestellten Produkte muss der Benutzer diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen lesen, die zum Zeitpunkt des Kaufs allgemein verstanden und eindeutig akzeptiert werden. LORDS SRLS behält sich das Recht vor, die Bedingungen einseitig und ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

2. GEGENSTAND

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen regeln das Angebot, die Weiterleitung und die Annahme von Kaufaufträgen für Produkte von LORDS SRLS und regeln jedoch nicht die Erbringung von Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkten durch andere Parteien als den Verkäufer, die sich an demselben Standort befinden https://lordsworld.eu link, banner oder andere hypertext links.

Vor dem Versenden von Bestellungen und dem Kauf von Produkten und Dienstleistungen aus verschiedenen Bereichen empfehlen wir, die Verkaufsbedingungen zu überprüfen.

3. VERTRAGSABSCHLUSS

Um den Kaufvertrag abzuschließen, muss das Formular auf der Website https://lordsworld.eu in elektronischer Form ausgefüllt und gemäß den entsprechenden Anweisungen übermittelt werden.

Es enthält den Hinweis auf die Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die Abbildungen der einzelnen Produkte und den relativen Preis, die verwendbaren Zahlungsmittel, die Zustellungsmethoden der gekauften Produkte und die relativen Kosten für Versand und Lieferung die Voraussetzungen für die Ausübung des Widerrufsrechts; Methoden und Zeiten für die Rücksendung der gekauften Produkte.

Vor Abschluss des Vertrages werden Sie aufgefordert, das Lesen der Allgemeinen Verkaufsbedingungen einschließlich der Informationen zum Widerrufsrecht und zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu bestätigen.

Der Käufer ist verpflichtet, den Preis von dem Moment an zu zahlen, an dem das Online-Bestellungsverfahren abgeschlossen ist.

Nach Abschluss des Vertrages kümmert sich der Verkäufer um die Abwicklung und Lieferung.


4. REGISTRIERTE BENUTZER

Bei Abschluss der Registrierungsverfahren verpflichtet sich der Benutzer, die Anweisungen auf der Website zu befolgen und seine persönlichen Daten korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben.

Durch die Bestätigung wird LORDS SRLS in jedem Fall von der Haftung für die vom Benutzer angegebenen Daten befreit. Der Nutzer verpflichtet sich, LORDS SRLS zu jeder Zeit über jede Änderung seiner Daten zu informieren.

Wenn der Benutzer dann unrichtige oder unvollständige Daten übermittelt oder wenn sich die Interessenten über die geleisteten Zahlungen streiten, hat LORDS SRLS das Recht, den Dienst nicht zu aktivieren oder auszusetzen, bis die betreffenden Mängel behoben wurden.

5. VERFÜGBARKEIT VON PRODUKTEN

Die Verfügbarkeit der Produkte bezieht sich auf die tatsächliche Verfügbarkeit in dem Moment, in dem der Käufer die Bestellung aufgibt. Diese Verfügbarkeit ist jedoch nur als Hinweis zu verstehen, da die Produkte aufgrund der gleichzeitigen Anwesenheit mehrerer Benutzer auf der Website vor der Bestätigung der Bestellung an andere Kunden verkauft werden könnten.

Auch nach Absenden der Auftragsbestätigungs-E-Mail kann es zu teilweisen oder vollständigen Nichtverfügbarkeiten der Ware kommen. In diesem Fall wird die Bestellung automatisch mit Beseitigung des nicht verfügbaren Produkts korrigiert und der Käufer wird sofort per E-Mail informiert.

Wenn der Käufer die Stornierung der Bestellung durch Kündigung des Vertrages beantragt, erstattet LORDS SRLS den bezahlten Betrag innerhalb von 30 Tagen nach dem Zeitpunkt, zu dem LORDS SRLS über die Entscheidung des Käufers zur Kündigung des Vertrages informiert wurde.

6. ANGEBOTENE PRODUKTE

LORDS SRLS verkauft verschiedene Produkte wie: Haushalts- und Gartenprodukte, Schwimmbäder, Industrie, Tierpflege, Elektronik und viele andere.


7. ZAHLUNGSWEISE UND PREISE

Der Preis der Produkte wird gelegentlich auf der Website https://lordsworld.eu angegeben, es sei denn, es liegt ein offensichtlicher Fehler vor.

Im Falle eines Fehlers informiert LORDS SRLS den Käufer so schnell wie möglich, so dass die Bestellung in der richtigen Höhe bestätigt oder storniert werden kann. In jedem Fall ist LORDS SRLS nicht verpflichtet, den zu Unrecht angegebenen Niedrig- oder Höherpreis zu liefern.

Die Preise der Website https://lordsworld.eu enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise können sich jederzeit ändern. Die Änderungen betreffen nicht Aufträge, für die bereits eine Auftragsbestätigung gesendet wurde.

Einmal ausgewählte Produkte werden dem Warenkorb hinzugefügt. Es ist ausreichend, die Anweisungen für den Kauf zu befolgen, die in jedem Schritt des Vorgangs angeforderten Informationen einzugeben oder zu überprüfen. Die Bestelldetails können vor der Zahlung geändert werden.

Die Bezahlung kann über die verschiedenen Methoden erfolgen, die auf https://lordsworld.eu verfügbar sind.

8. LIEFERUNG

Lordsworld liefert hauptsächlich nach Europa und ins Mittelmeerraum. Auf Wunsch liefern wir auch weltweit, bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Bestellungen werden in der Regel nach Zahlungseingang innerhalb von 24 Stunden versandt, außer an Wochenenden und Feiertagen. Sie werden durch die zuverlässigsten lokalen und internationalen Zustellfirmen wie UPS, TNT, SDA, BARTOLINI oder POSTEITALIANE versendet.

Unabhängig von der Wahl der Lieferung stellen wir Ihnen einen Link zur Online-Nachverfolgung des Pakets zur Verfügung. Außerdem halten wir Sie über den Status der Bestellung und deren Ort bis zur Lieferung auf dem Laufenden.

Es wird empfohlen, die Lieferzeiten der einzelnen Artikel zu überprüfen, da sie sich unterscheiden. Diese Informationen finden Sie auf der Produkt- und Warenkorbseite.

Wenn die Produkte unterschiedliche Lieferzeiten haben, versenden wir entsprechend den Angaben auf der Produktseite und der Lieferzeit auf der Warenkorbseite.

Wenn alle bestellten Artikel unterschiedliche Lieferzeiten haben, empfiehlt es sich auf jeden Fall zu überprüfen oder weitere Informationen anzufordern, um Missverständnisse zu vermeiden.

Die Lieferung erfolgt zu dem zum Zeitpunkt des Kaufs geschätzten Zeitpunkt und auf jeden Fall innerhalb von maximal 28 Werktagen ab dem Datum der Bestätigung (für auf Bestellung hergestellte Produkte).

Wenn die Zustellung aufgrund der Abwesenheit des Empfängers zum Zeitpunkt der Zustellung nicht möglich ist, wird ein zweiter Versuch unternommen, im Falle eines negativen Ergebnisses beim zweiten Versuch wird die Bestellung an eine Sammelstelle gesendet, und Sie werden ordnungsgemäß informiert informiert. In diesem Fall wird in einer Warnmeldung angegeben, wo sich die Bestellung befindet und wie eine neue Lieferung oder Abholung vereinbart wird.

Sollten Sie am vereinbarten Termin nicht am Lieferort verfügbar sein, bitten wir Sie, sich erneut mit Ihnen in Verbindung zu setzen, um einen neuen Liefertermin zu vereinbaren.

Die Versandkosten liegen in der Verantwortung des Käufers und werden zum Zeitpunkt der Bestellung ausdrücklich hervorgehoben oder sind in den Produktkosten enthalten. Die Verwaltungskosten sind kostenlos, die Transportkosten hängen vom Gesamtgewicht der Sendung, der Größe des Artikels und dem Lieferort ab.

Ihre Bestellung wird auf unsere Gefahr versandt und liegt in Ihrer Verantwortung, sobald sie bei Annahme der Lieferung an Sie ausgeliefert wird. Wir empfehlen dringend, die Abnahme vorbehaltlich einer Überprüfung und eines Hinweises bei sichtbaren Schäden zu empfehlen.

Die Ablehnung der Abholung des Kaufgegenstandes bei Lieferung beinhaltet die automatische Rücksendung an uns. Daher erstatten wir den Wert des bestellten Artikels ohne Versandkosten und etwaige für die Rücksendung anfallende Kosten.

Die Lieferpakete haben die richtige Größe und die Artikel sind gut geschützt.


9. GEFAHRÜBERGANG

Die mit den Produkten verbundenen Risiken werden ab dem Zeitpunkt der Lieferung auf den Käufer übertragen. Das Eigentum an den Produkten gilt als erworben, sobald die vollständige Zahlung aller fälligen Beträge einschließlich der Versandkosten oder zum Zeitpunkt der Lieferung eingegangen ist, falls dies zu einem späteren Zeitpunkt der Fall ist.

10. GARANTIE UND KOMMERZIELLE KONFORMITÄT

Der Verkäufer ist für alle Mängel an den auf der Website https://lordsworld.eu angebotenen Produkten verantwortlich, einschließlich der Nichtübereinstimmung der Artikel mit den bestellten Produkten gemäß den italienischen Gesetzen.

Alle Rücksendekosten für fehlerhafte Produkte werden von lordsworld.eu getragen.

11. WIDERRUFSRECHT

Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen hat der Käufer das Recht, innerhalb von 14 Tagen (Bezugspunkt 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN) ab Erhalt der Produkte ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurückzutreten.

Bei mehreren Käufen, die der Käufer mit einer einzigen Bestellung getätigt und separat geliefert hat, beginnt die 14-tägige Frist mit dem Tag des Eingangs des letzten Produkts.

Der Käufer, der das Widerrufsrecht ausüben möchte, muss dies LORDS SRLS durch eine explizite Erklärung mitteilen, die über den Zugriff auf die Bestellseite übermittelt werden kann.

Der Käufer muss das Rücktrittsrecht auch durch Übersendung einer ausdrücklichen Erklärung ausüben, die die Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag enthält.

Die Ware muss zurückgeschickt werden an:

LORDS SRLS

Über Panizze 9, Lonato Del Garda (BS). Italien.

Oder an die auf dem Etikett angegebene Adresse.

Die Ware muss unversehrt, in der Originalverpackung, in allen Teilen und mit den beigefügten Steuerdokumenten zurückgesandt werden. Unbeschadet des Rechts, die Einhaltung der oben genannten Bestimmungen zu überprüfen, bietet die Website gemäß Artikel. Gemäß Artikel 56 Absatz 3 des Gesetzesdekrets 206/2005 in der Fassung des Gesetzesdekrets 21/2014 beträgt die Rückerstattungsfrist 14 Tage ab Erhalt der Widerrufserklärung. Die Rückerstattung kann bis zur Prüfung durch den Verbraucher mehr als 14 Tage zurückgehalten werden von der Rücksendung der Ware oder bis diese beim Verkäufer eingegangen ist.

Gemäß art. 57 „Der Verbraucher ist allein für den Wertverlust der Waren verantwortlich, der sich aus dem Umgang mit Waren ergibt, die nicht zur Feststellung von Art, Merkmalen und Funktionsweise der Waren erforderlich sind.

Die Site erstattet die gleiche Zahlungsmethode, die der Käufer während des Kaufs gewählt hat. Wenn der Käufer bei Zahlung per Banküberweisung sein Widerrufsrecht ausüben möchte, muss er die Bankverbindung angeben: IBAN, SWIFT und BIC, die zur Rückzahlung erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Rückgaben und Rückerstattungen.


12. DATENVERARBEITUNG

Die Daten des Käufers werden gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr verarbeitet dieser Daten und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (ABl. L 119 vom 4.5.2016, Seite 1). Siehe die Datenschutzerklärung.

13. SICHERHEITSKLAUSEL

Sollte eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen aus irgendeinem Grund nichtig sein, beeinträchtigt dies in keinem Fall die Gültigkeit und die Einhaltung der anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

14. KONTAKTE

Jede Informationsanfrage kann per E-Mail an die folgende Adresse info@lordsworld.eu telefonisch unter der folgenden Nummer +393409671873 per E-Mail an folgende Adresse gesendet werden:

LORDS SRLS

Via Panizze 9, 25017 Lonato Del Garda (BS). Italien


15. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Vorvertragliche Informationen für den Verbraucher und Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen und außerhalb von Geschäftsräumen ausgehandelten Verträgen.

Kunst. 49. Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen und außerhalb von Geschäftsräumen ausgehandelten Verträgen.

 

1. Bevor der Verbraucher an einen Fernabsatzvertrag gebunden ist oder außerhalb der Geschäftsräume oder an ein entsprechendes Angebot verhandelt wird, stellt der Gewerbetreibende dem Verbraucher folgende Informationen klar und verständlich zur Verfügung:

a) Die Hauptmerkmale der Waren oder Dienstleistungen, soweit dies für die Unterstützung und die Waren oder Dienstleistungen angemessen ist.

b) Die Identität des Fachmanns.

c) Die geografische Adresse, an der der Gewerbetreibende ansässig ist, und, sofern verfügbar, seine Telefonnummer, Faxnummer und elektronische Adresse, damit der Verbraucher schnell Kontakt mit dem Gewerbetreibenden aufnehmen und effektiv mit ihm kommunizieren kann, sowie gegebenenfalls die geografische Adresse und die Identität von der Fachmann, in dessen Auftrag er handelt.

d) Falls abweichend von der Adresse gemäß Buchstabe c) die geografische Adresse der Geschäftsstelle des Gewerbetreibenden, an die der Verbraucher etwaige Beschwerden richten kann, und gegebenenfalls die Adresse des Gewerbetreibenden, in dessen Auftrag er handelt.

e) Der Gesamtpreis der Waren oder Dienstleistungen einschließlich Steuern oder, wenn die Art der Waren oder Dienstleistungen es unmöglich macht, den Preis im Voraus angemessen zu berechnen, die Methoden zur Berechnung des Preises und gegebenenfalls alle zusätzlichen Versandkosten , Zustell- oder Postgebühren und sonstige Kosten oder, falls diese Kosten nicht im Voraus berechnet werden können, der Hinweis, dass diese Kosten dem Verbraucher in Rechnung gestellt werden können; im Falle eines unbefristeten Vertrages oder eines Vertrages mit Abonnement enthält der Gesamtpreis die Gesamtkosten pro Abrechnungszeitraum; Wenn solche Verträge die Erhebung eines festen Satzes vorsehen, entspricht der Gesamtpreis auch den monatlichen Gesamtkosten. Wenn die Gesamtkosten nicht im Voraus berechnet werden können, müssen die Methoden zur Preisberechnung angegeben werden.

f) Die Kosten für die Nutzung der entfernten Kommunikationsmittel für den Vertragsabschluss, wenn diese Kosten auf einer anderen Basis als dem Grundpreis berechnet werden.

g) die Art der Zahlung, Lieferung und Ausführung, den Zeitpunkt, zu dem sich der Gewerbetreibende zur Lieferung der Waren oder zur Erbringung der Dienstleistungen verpflichtet, und gegebenenfalls die Behandlung von Beschwerden durch den Gewerbetreibenden; h) im Falle des Bestehens eines Widerrufsrechts die Bedingungen, Bedingungen und Verfahren für die Ausübung dieses Rechts gemäß Artikel 54 Absatz 1 sowie das Standard-Widerrufsformular gemäß Anhang I Teil B.

i) Gegebenenfalls die Information, dass der Verbraucher die Kosten für die Rücksendung der Ware im Falle eines Widerrufs und im Falle von Fernabsatzverträgen zu tragen hat, wenn die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit normalerweise nicht per Post zurückgesandt werden kann.

l) Macht der Verbraucher nach Einreichung eines Antrags gemäß Artikel 50 Absatz 3 oder Artikel 51 Absatz 8 von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die angemessenen beruflichen Kosten gemäß Artikel 57 Absatz 3 zu tragen.

m) Wenn gemäß Artikel 59 kein Widerrufsrecht besteht, die Information, dass der Verbraucher von einem Widerrufsrecht nicht profitiert, oder gegebenenfalls die Umstände, unter denen der Verbraucher das Widerrufsrecht verliert; n) eine Erinnerung an das Bestehen der gesetzlichen Konformitätsgarantie für die Ware.

o) Gegebenenfalls das Vorhandensein und die Bedingungen von Kundendienstleistungen für den Verbraucher, Kundendienstleistungen und kommerziellen Garantien.

p) das Vorhandensein einschlägiger Verhaltenskodizes im Sinne von Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe f dieses Kodex und gegebenenfalls die Art und Weise, wie eine Kopie angefordert werden kann; q) gegebenenfalls die Laufzeit des Vertrages oder, wenn der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen oder ein automatischer Verlängerungsvertrag ist, die Bedingungen für den Rücktritt vom Vertrag.

r) Gegebenenfalls die Mindestdauer der Verpflichtungen des Verbrauchers aus dem Vertrag.

s) Gegebenenfalls das Vorhandensein und die Bedingungen von Einlagen oder anderen finanziellen Garantien, die der Verbraucher auf Verlangen des Gewerbetreibenden zu zahlen oder bereitzustellen hat.

t) Gegebenenfalls die Funktionalität des digitalen Inhalts einschließlich der geltenden technischen Schutzmaßnahmen.

u) Jegliche relevante Interoperabilität des digitalen Inhalts mit der Hardware und Software, von der der Fachmann Kenntnis hat oder von der vernünftigerweise erwartet werden kann, dass sie Kenntnis erlangt hat, falls zutreffend.

v) Gegebenenfalls die Möglichkeit, ein außergerichtliches Beschwerde- und Beschwerdeverfahren anzuwenden, dem der Fachmann unterliegt, sowie die Bedingungen für den Zugang zu diesem Verfahren.

 

(2) Die in Absatz 1 genannten vorvertraglichen Informationspflichten gelten auch für Verträge über die Lieferung von Wasser, Gas oder Strom, wenn diese nicht in begrenztem Umfang oder in einer bestimmten Menge zum Verkauf angeboten werden, oder für Fernwärme Digitaler Inhalt, der nicht auf einem Materialträger bereitgestellt wird.

(3) Bei einer öffentlichen Auktion können die in Absatz 1 Buchstaben b), c) und d) genannten Informationen durch die entsprechenden Daten des Auktionshauses ersetzt werden.

(4) Die in Absatz 1 Buchstaben h), i) und l) genannten Informationen können anhand der in Anhang I Teil A genannten Standardanweisungen zum Widerruf erteilt werden. Der Gewerbetreibende hat die in Absatz 1 genannten Informationspflichten erfüllt in Absatz 1 Buchstaben h), i) und l), wenn er dem Verbraucher solche Anweisungen ordnungsgemäß vorgelegt hat.

(5) Die in Absatz 1 genannten Informationen sind Bestandteil des Fernabsatzvertrags oder des außerhalb der Geschäftsräume ausgehandelten Vertrags und dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Parteien geändert werden.

6. Erfüllt der Gewerbetreibende die Informationspflichten zu den in Absatz 1 Buchstabe e) genannten Mehrkosten oder sonstigen Kosten oder zu den in Absatz 1 Buchstabe i) genannten Kosten für die Rücksendung der Waren nicht, so darf dem Verbraucher nichts entstehen solche Gebühren oder zusätzliche Kosten.

7. Bei Verwendung von Techniken, die eine individuelle Kommunikation ermöglichen, werden die in Absatz 1 genannten Informationen auf Wunsch des Verbrauchers in italienischer Sprache bereitgestellt.

8. Die in diesem Abschnitt festgelegten Informationspflichten ergänzen die Informationspflichten des Gesetzesdekrets vom 26. März 2010, n. 59 und spätere Änderungen sowie im Gesetzesdekret vom 9. April 2003, n. 70 und spätere Änderungen und verhindern nicht zusätzliche Informationspflichten gemäß diesen Bestimmungen.

9. Unbeschadet des Absatzes 8 kann im Falle eines Widerspruchs zwischen einer Bestimmung des Gesetzesdekrets vom 26. März 2010 n. 59 und spätere Änderungen sowie des Gesetzesdekrets vom 9. April 2003, n. 70 und spätere Änderungen in Bezug auf den Inhalt und die Art und Weise der Herausgabe der Informationen sowie eine Bestimmung dieses Abschnitts haben Vorrang.

10. Die Beweislast für die Erfüllung der in diesem Abschnitt genannten Informationspflichten liegt beim Fachmann.

Diese Bedingungen wurden am 14/06/2019 aktualisiert.


New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen